Vorstand

1. Vorsitzender

Thomas Schollas, Kiel

(Jg. 1964), Theologe, systemischer Therapeut und Supervisor (SG), Beauftragter für Geschlechtergerechtigkeit der Nordkirche. Langjährige Bildungsarbeit für Männer und in verschiedenen Beratungskontexten unter Einbeziehung der Genderperspektive. Zahlreiche Veröffentlichungen – Mitautor von „Trauma und Trauer. Impulse aus Neurobiologie und christlicher Spiritualität“, Klett-Cotta 2009 und „Systemische Erinnerungs- und Biografiearbeit“, Systemischer Verlag 2007.

 

Stellvertretende Vorsitzende

Birgit Lattschar, Dackenheim (Rhld.-Pfalz)

(Jg. 1968), Heilpädagogin, Dipl. Pädagogin, Systemische Beraterin und Supervisorin (SG).

Selbständig in eigener Praxis als Fortbildnerin, Beraterin und Supervisorin. Langjährige Tätigkeit in der stationären und ambulanten Erziehungshilfe, in der Erwachsenenbildung und der Beratung von Kindern und Jugendlichen.

Autorin (gemeinsam mit Irmela Wiemann) von „Mädchen und Jungen entdecken ihre Geschichte. Grundlagen und Praxis der Biografiearbeit.“ Weinheim: Juventa 2013.

http://www.birgit-lattschar.de

Kassenwartin

Dr. Almute Nischak, Tübingen

(Jg. 1960) Ethnologin, Systemische Therapeutin und Beraterin (SG) und Traumatherapeutin (PITT, Phasenorientierte sowie komplex-systemische Traumatherapie, KST)

Seit 2001 freiberuflich in eigener Praxis als Beraterin, Therapeutin und Seminarleiterin in Industrie und Sozialwesen tätig, seit 2007 mit dem Schwerpunkten komplexe Traumatisierung und Behandlung dissoziativer Störungen.

Zahlreiche Veröffentlichungen zu Interkultureller Kompetenz, Biografiearbeit (u.a. „Systemische Erinnerungs- und Biographiearbeit“, Systemischer Verlag 2007) und Trauma.

office@nischak.com

 

 

 

Stellvertretende Vorsitzende

Elisabeth Christa Markert, Kiel

(Jg.1950) Theologin, systemische Therapeutin und Supervisorin (SG), Leiterin des Ev. Frauenwerks Altholstein.

30jährige Tätigkeit in der Frauen- und Erwachsenenbildungsarbeit mit den Schwerpunkten Biografiearbeit, systemische Aufstellungen, Märchen- und Traumarbeit sowie feministischer Theologie.

Mitautorin von „Trauma und Trauer. Impulse aus Neurobiologie und christlicher Spiritualität“, Klett-Cotta 2009 und „Systemische Erinnerungs- und Biografiearbeit“, Systemischer Verlag 2007.